Aktuelles

### ENDE DES PILOTPROJEKTES ###

Über 4 Jahre hinweg haben wir gezeigt, dass es möglich ist Schweine artgerecht in Freilandhaltung zu halten. Durch den höheren Verkaufspreis wurden die Kosten des Mehraufwands locker gedeckt. Es gab immer genügend Abnehmer die bereit waren diesen Preis zu zahlen.

Nicht alle Kunden wollen "billiges" Schweinefleisch. Aus Mangel an Alternativen hat der Kunde meist keine Wahl.

WIN-WIN-Situation

Die Kunden bekommen für einen fairen Preis, qualitativ besseres und leckeres Fleisch und können ein gutes Gewissen haben da die Schweine in Freilandhaltung so artgerecht wie nur möglich leben können.

Schweine wühlen nun mal gerne in der Erde, sonnen sich, rennen herum, baden im Matsch. Diese natürliche Triebe sind in der Massentierhaltung nicht möglich.

 

Hier ein paar Links mit Höfen die Schweine in Freilandhaltung haben:

http://www.sieber-hof.de/

http://www.voglhof.de/

 

Wenn du auch einen Hof in deiner Umgebung kennst, schreibe uns und wir nehmen ihn mit in die Liste auf.

 

 

### NEWS 2015 ###

Hallo liebe Freunde des guten Geschmacks,
es ist wieder so weit. Die vierte Schweinesaison geht langsam zu Ende und der Schlachttermin 25.11.2015 steht fest.
Wir haben ab diesem Jahr einen Metzgermeister gefunden, der uns die Warmfleischverarbeitung anbieten kann. Diese wird nur noch in wenigen Betrieben praktiziert, in der industriellen Produktion sowieso nie.
Die Vorteile:
+ das Fleisch behält viel mehr von seinem Eigengeschmack bei
+ keine Zusätze wie Phosphat / Glutamat / Ascorbinsäure
+ es muss nur ca. 50% Salz hinzugegeben werden

 

Abholung:
Fleisch kann direkt beim Metzger (Gasthaus zum Schlößle, Bertenbreit 3, 86687 Kaisheim Tel. 09099/412 ) abgeholt werden. Bitte unbedingt mit Navi fahren, da es sehr abgelegen liegt und die Wirtschaft verwinkelt unter mehreren Häusern liegt. Jedoch lohnt sich ein Ausflug dorthin allemal, da wir von dem Streichelzoo (Alpaka, Emu, Ziegen, Schweine, Kühe, Pfau, Fasan, Hasen, Kamerunschaf, Lama, Esel, Highland Cow, Pferd, und noch viele andere Rassen) so überwältigt waren.
http://www.schloessle-kaisheim.de

 

##

Die 4 neuen "Bewohner" sind da. Wir haben sie mittels einer Hängercam wärend dem Transport überwacht damit es ihnen gut geht.

Im neuen Freilandgehege haben sie den Anhänger ganz vorsichtig verlassen, haben geschnuppert und ihr neues Revier erkundet. Die 12 Wochen alten Schweine sehen vermutlich zum ersten Mal frisches Gras, haben Platz ohne Ende und einen natürlichen Untergrund.

Die darauffolgende Stunde war für uns alle ein so schöner Moment. Wenn man miterleben darf wie ein Tier, zum ersten Mal in seinem Leben, seinem natürlichen Instinkt freien Lauf lassen kann. Die Schweine haben erst zögerlich, dann immer schneller und mit weiteren Kreisen angefangen zu rennen.

So viel Platz hatten sie noch nie. Dann haben sie angefangen das Gras zu fressen und in der Erde zu wühlen.

 

Das ganze wurde von einem zufriedenen leisen Grunzen untermalt.

In der angelegten Suhle haben sie sich gewälzt und wie ein kleines Kind herumgeplanscht.

 

 

 

### NEWS 2014 ###

Ökologisch und Regional:

Nicht nur der Transport zur Metzgerei Gastl (14 km) ist bei uns in der Nähe, sondern auch der Weg zur Druckerei Prolac GmbH (8 km). Die Aufkleber für unsere Wurstgläser werden dort auf recyclebarer PVC-freier Folie gedruckt. Die umweltfreundliche ECO Tinte hat einen sehr geringen Anteil an Lösemittel.

 

 

TOP